Bonner Rheinufer mit Spaziergänger, Fähre und Geschäftsgebäuden

Informationspflicht zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Kundendialog auf Facebook und zur Durchführung von Gewinnspielen

Diese Hinweise dienen Ihrer Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadtwerke Bonn Verkehrs-Gmbh und die Ihnen gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung zustehenden Rechte.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung


Geschäftsführung:

  • Anja Wenmakers
  • Hans-Jörg Spielhoff

Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH
Sandkaule 2
53111 Bonn

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der o. g. Anschrift mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder per E-Mail über: Datenschutzbeauftragter.verkehr(at)stadtwerke-bonn.de

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung des Kundendialoges und dessen Bearbeitung, sowie der Durchführung von Gewinnspielen. Hinweise zu den Teilnahmebedingungen und der Durchführung von Gewinnspielen unter Beachtung der DSGVO, finden Sie hier.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Mit Ihrer Teilnahme an einem Gewinnspiel, der Abgabe von Kommentaren oder Direktnachrichtenmit stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu obengenanntem Zweck zu. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO („Einwilligung“). Eine Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten findet nicht statt. Eine uns erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Berechtigte Interessen

Der Kundendialog oder ein Gewinnspiel stellt eine Kommunikationsmaßnahme dar. Die öffentliche Bekanntgabe über die Kommentarfunktion oder einer Direktnachricht im Kundendialog gem. § 4 geschieht somit aufgrund unseres berechtigten Interesses. Die personenbezogenen Daten können aus steuerlichen Gründen oder aufgrund Querschnittsverbindungen an die Stadtwerke Bonn GmbH und Ihre Gesellschaften weitergeführt werden. 

Kategorien von personenbezogenen Daten

Zur Erfüllung der beschriebenen Zwecke unter "Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten" verarbeiten wir folgende Kategorien von personenbezogenen Daten von Ihnen: Name, Anschrift, Geschlecht, E-Mail, bis der Vorgang abschließend beendet ist.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern

  • Stadtwerke Bonn GmbH und Ihre Gesellschaften
  • Kooperation- und Gewinnspielpartner

(Veranstalter / Sponsoren) Ihre personenbezogenen Daten können an o.g. Querschnittsverbindungen und im Stadtwerke Bonn GmbH Unternehmen übermittelt werden. Dies dient ausschließlich dazu, den Kundendialog zu bearbeiten und den Gewinnern Zugang an den Gewinnen, z.B. personalisierte Tickets zu Veranstaltungen, zu verschaffen. Die Stadtwerke GmbH erhält die Daten lediglich zur Überprüfung, ob es sich bei den Gewinnern um Mitarbeiter des Unternehmens handelt.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Die Gewinner des Gewinnspiels werden im Losverfahren wie in den Teilnahmebedingungen unter § 4 Durchführung und Abwicklung beschrieben ermittelt. Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Datenübertragung in Drittländer

Eine Datenübertragung in Drittländer ist nicht geplant. Wir weisen jedoch darauf hin, dass es sich bei „Facebook“ um eine internationale Organisation handelt. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: [Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; https://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung:

https://www.facebook.com/help/186325668085084 ,
https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications, sowie https://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo.

Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Dauer der Datenspeicherung

Grundsätzlich löschen wir Ihre personenbezogenen Daten unmittelbar nach Erfüllung des o. g. Zwecks. Das bedeutet, dass abgebende Kommentare, Direktnachrichten oder auch Emails, die die SWB Bus und Bahn zu diesem Zweck von den Kunden erhalten haben, unmittelbar nach Abschluss aus dem Postfach gelöscht werden – längstens jedoch nach 90 Tagen in unserem Softwaresystem "SocialHub" der SWB Bus und Bahn automatisiert gelöscht werden. Die Löschung erfolgt sowohl auf der Facebook- und Twitterseite, als auch in unserer Datenbank. Die Kommentare verbleiben dann anonym auf der Facebook- und Twitterseite und in der Datenbank – der Personenbezug wird also entfernt. Wir weisen ferner darauf hin, dass die von den Kunden öffentlich geposteten Beiträge weiterhin der Verantwortung der betroffenen Personen unterliegen. Aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen können wir jedoch verpflichtet sein, ihre Daten auch über diesen Zeitraum hinaus aufzubewahren – bspw. zur Bearbeitung einer Mobiliätsgarantie. Infolge der gesetzlichen Abgabenordnung kann es sein, dass Ihre personenbezogenen Daten nach der Erhebung für 10 Jahre gespeichert werden.

Betroffenenrechte

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO und Art. 16 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre durch uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten sowie deren Berichtigung zu verlangen. Unter bestimmten Voraussetzungen steht Ihnen außerdem ein Recht auf Vervollständigung, Löschung oder Einschränkung der Bearbeitung Ihrer personenbezogener Daten sowie deren Übermittlung in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu. 

Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Sofern wir keine zwingend schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, nachweisen können oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient, stellen wir dann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein.

Beschwerderecht

Sie können sich mit einer Beschwerde direkt an die Aufsichtsbehörde wenden. Für uns zuständig ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Tel.: 0211 384240.