16.07.2020

Gesperrter Bahnübergang Dottendorfer Straße: Umleitung für die Buslinie 630

Aufgrund von Leitungsarbeiten wird von Montag, 20. Juli, bis voraussichtlich Sonntag, 16. August, die Dottendorfer Straße am Bahnübergang gesperrt. Aus diesem Grund fahren die Busse der Linie 630 dann folgende Umleitung:

In Fahrtrichtung Bonn, Gronau, Fritz-Erler-Straße verkehren die Busse ab der Haltestelle „Quirinusplatz“ über die Dottendorfer Straße, Servatiusstraße, Bernkasteler Straße, Ürziger Straße, Hochkreuzallee, Martin-Luther-Allee, Nahum-Goldmann-Allee, Ollenhauerstraße, Baunscheidtstraße bis zur Haltestelle „Baunscheidtstraße“ und weiter auf dem Linienweg.

In Fahrtrichtung Bonn-Tannenbusch Nord nehmen die Busse ab der Haltestelle „Baunscheidstraße“ ihren Weg über die Ollenhauer Straße, Nahum-Goldmann-Allee, Martin-Luther-Allee, Hochkreuzallee, Ürziger Straße, Servatiussstraße, Dottendorfer Straße bis zur Haltestelle "Servatiusstraße" und weiter auf dem Linienweg.

Haltestellen:
• Die Haltestelle „Servatiusstraße“ in Fahrtrichtung Fritz-Erler-Straße wird für die Zeit an die gleichnamige Haltestelle der Linie 631 auf die Servatiusstraße verlegt.
• Die Haltestelle „In der Raste“ wird für beide Fahrtrichtungen aufgehoben. Fahrgästen wird die Haltestelle "Baunscheidtstraße“ empfohlen.

 

Zur Übersicht