25.09.2019

Gleiserneuerung in Beuel ab 28. September

https://www.swb-konzern.de/fileadmin/uks/data_import/Foto_Bus_und_Bahn/SkizzeGleisbauBeuel.jpg
Die Änderungen im Linienverkehr der Linie 62, dargestellt in einer Skizze.

Auf einer Strecke von ca. 350 Metern werden die Stadtwerke Bonn in Beuel von Samstag, 28. September, bis 27. Oktober beide Richtungsgleise sowie den Gleiswechsel vor dem Bahnhof erneuern. Betroffen davon ist die Straßenbahnlinie 62. In zwei Abschnitten werden Gleise jeweils in beiden Fahrtrichtungen ausgetauscht, und zwar in einer ersten Phase vom 28. September bis 13. Oktober im Abschnitt zwischen dem Beueler Bahnhof und dem SWB-Betriebshof Beuel sowie in einer zweiten Phase vom 14. bis 27. Oktober zwischen dem Beueler Bahnhof und der Oberen Wilhelmstraße in Höhe der Hausnummer 28.

 

Die Straßenbahnlinie 62 wird vom 28. September an von den Haltestellen „Konrad-Adenauer-Platz“ bis „Küdinghoven“ (erste Phase), bzw. ab 14. Oktober vom „Konrad-Adenauer-Platz“ bis „Beuel Bahnhof“ (zweite Phase) getrennt, Bahnersatzbusse befördern die Fahrgäste dann zwischen diesen Bahnhaltestellen.

Die Schienen, die dort liegen, sind verschlissen und müssen ersetzt werden. Die Gleisbauer starten in der ersten Phase am Samstag, 28. September, um 6 Uhr mit den Gleisbauarbeiten am SWB-Betriebshof Beuel und arbeiten sich bis einschließlich 13. Oktober in Höhe des Beueler Bahnhofs vor. Die Straßenbahnlinie 62 fährt dann von der Kennedybrücke kommend nur bis zum Konrad-Adenauer-Platz. Wegen der Gleisführung hält die Linie 62 hinter der Haltestelle „Konrad-Adenauer-Platz“ der Linie 66. Dort können die Fahrgäste auch ein- und aussteigen und auch in Busse wechseln, die Ersatzhaltestellen bedienen auf ihrem Weg zur Haltestelle „Küdinghoven“, wo die Linie 62 wieder einsetzt. Die Züge der Linie 62 pendeln bis einschließlich 13. Oktober zwischen Dottendorf und Konrad-Adenauer-Platz sowie Küdinghoven und Oberkassel. Die Lage der Ersatzhaltestellen ist in Skizzen an den Bahnhaltestellen dokumentiert. Dort hängen auch die Fahrpläne der Ersatzbusse.

Am Montag, 14. Oktober, beginnen die Gleisbauarbeiten der zweiten Phase zwischen dem Beueler Bahnhof und der Oberen Wilhelmstraße. Die Züge der Straßenbahnlinie 62 verkehren dann zwischen Dottendorf und Konrad-Adenauer-Platz sowie zwischen dem Beueler Bahnhof und Oberkassel. Zwischen Konrad-Adenauer-Platz und dem Beueler Bahnhof werden weiter bis einschließlich 27. Oktober Ersatzbusse verkehren. Da vom 18. bis zum 22. Oktober die Gleise im Abschnitt Gustav-Kessler-Straße/Beueler Bahnhofsvorplatz erneuert werden, muss in diesem Zeitraum der Straßenabschnitt dort für den Individualverkehr und die Linienbusse gesperrt werden. Der Beueler Bahnhof kann deshalb durch die Linienbusse nicht angefahren werden. Auch der Bahnersatzverkehr wird vom 18. bis 22. Oktober dann angepasst und fährt in dieser Zeit zwischen Konrad-Adenauer-Platz und der Bushaltestelle Beueler Bahnhofsplatz.

Die Linie 65 pendelt in beiden Phasen zwischen Konrad-Adenauer-Platz und Auerberg.

Fahrgäste planen für den Umstieg und die längere Fahrtzeit des Bahnersatzverkehrs bitte mehr Reisezeit ein.

Ab dem 28. Oktober fährt die Linie 62 in Beuel wieder regulär. (vj)

Downloads zum Artikel

 

Zur Übersicht