12.02.2020

Haltestelle Rheinaue: Südbrücke wird für die Linie 66 gesperrt

SWB Bus und Bahn erneuert die Stadtbahnhaltestelle Rheinaue. Durch die Anlieferung und Montage der neuen Dachkonstruktion kommt es am Samstag, 7. März, von 5 Uhr bis 21 Uhr zu Einschränkungen für Fahrgäste der Linie 66 zwischen Bonn Hauptbahnhof und Ramersdorf.

In Fahrtrichtung Ramersdorf wird die Südbrücke ab ca. 5 Uhr gesperrt. In Fahrtrichtung Bonn wird die Südbrücke ab ca. 6 Uhr gesperrt.

Ab dann können die Haltestellen von Universität Markt bis Robert Schuman-Platz durch die Bahnen der Linie 66 nicht angefahren werden. Die Linie 66 verkehrt in dieser Zeit von Siegburg kommend bis Bonn Hauptbahnhof, kehrt dort um und fährt zurück in Fahrtrichtung Siegburg.

Von Bad Honnef kommend, verkehrt die Linie 66 in dieser Zeit über Beuel Bahnhof zum Bonner Hauptbahnhof, kehrt dort um und fährt zurück über Beuel Bahnhof in Fahrtrichtung Ramersdorf, Königswinter bzw. Bad Honnef.

In dieser Zeit können die Haltestellen von "Universität Markt" bis "Robert-Schuman-Platz"nicht durch die Bahnen der Linie 66 bedient werden.

Haltestelle Robert-Schuman-Platz:
Fahrgäste können mit der Linie 631 zur Haltestelle Rheinaue Hauptzugang fahren und dort in die Linien 610 oder 611 in Fahrtrichtung Bonn umsteigen. Ab Bonn Hauptbahnhof verkehrt die Linie 66 in beiden Fahrtrichtungen.

Haltestelle Rheinaue:
Ab der Haltestelle Rheinaue Parkrestaurant verkehren die Linien 610 oder 611 in Fahrtrichtung Bonn Hauptbahnhof. Ab Bonn Hauptbahnhof verkehrt die Linie 66 in beiden Fahrtrichtungen.

Alternativ zu den beiden Haltestellen kann die Haltestelle Olof-Palme-Allee genutzt werden, an der die Linien 16 oder 63 in Richtung Bonn Hauptbahnhof fahren.

Fahrgäste werden an diesem Tag gebeten, eine längere Fahrzeit einzuplanen.

Ab circa 21 Uhr fährt die Linie 66 wieder planmäßig in beiden Fahrtrichtungen über die Südbrücke. (lh)

Zur Übersicht