15.03.2020

Geschlossene Schulen und Kitas: SWB Bus und Bahn fährt ab Mittwoch nach Samstagsfahrplan

Die SWB-Busse und Bahnen werden ab Mittwoch, 18. März, bis auf Weiteres nach dem regulären Samstagsfahrplan fahren. Nach dem Erlass der NRW-Landesregierung sind ab Montag, 16. März, aufgrund der sich ausbreitenden Coronavirus-Pandemie u.a. Schulen und Kindertagesstätten geschlossen.

Ziel der Fahrplanänderung ist es, weiterhin ein stabiles Angebot anbieten zu können. Auch zahlreiche SWB-Fahrerinnen und Fahrer werden sich um die Kinderbetreuung kümmern oder ggf. aus Krankheitsgründen ausfallen. Zudem wird sich deutlich das Fahrgastaufkommen verringern.

Alle Informationen zum geänderten Fahrplan stehen ab Dienstag, 17. März, in der elektronischen Fahrplanauskunft im Internet unter swb-busundbahn.de zur Verfügung. Schrittweise werden weitere Informationen - beispielsweise an den Haltestellen - bereitgestellt. Informationen und Fahrpläne zu den Linien 16/63 und 18, auf denen zu bestimmten Zeiten ein gegenüber dem üblichen Samstagsfahrplan ausgedehntes Angebot gefahren wird, finden Sie im Anhang dieser Information als PDF. Um Arbeitsplatzschwerpunkte, wie das Uniklinikum auch am frühen Morgen ausreichend zu bedienen, stehen zusätzliche Busse bereit, die je nach Bedarf eingesetzt werden.

SWB Bus und Bahn hat bereits Maßnahmen getroffen, um Ansteckungsrisiken in den Fahrzeugen zu reduzieren: So bleibt ab Montag in allen Bussen die erste Tür geschlossen. Die Fahrgäste werden gebeten, für den Ein- und Ausstieg die hintere Tür bzw. die hinteren Türen zu nutzen. 

weitere Informationen zum Download

Zur Übersicht