Bahnhaltestelle „Clemens-August-Straße“ wird modernisiert und barrierefrei - SWB Bus und Bahn
09.12.2021

Bahnhaltestelle „Clemens-August-Straße“ wird modernisiert und barrierefrei

An der Clemens-August-Straße in Königswinter entsteht eine barrierefreie, moderne Bahnhaltestelle für die Linie 66. Grafik: SWB

In Königswinter starten Anfang 2022 die Bauarbeiten für den neuen Mittelbahnsteig der Haltestelle „Clemens-August-Straße“. Damit schafft SWB Bus und Bahn eine weitere barrierefreie Haltestelle für die Stadtbahnlinie 66. Die beiden alten Seitenbahnsteige werden abgebaut.

Aufgrund des neuen Mittelbahnsteigs müssen Gleise, Gleiskreuzung, Fahrleitung und die Signaltechnik angepasst werden. Auch erneuert SWB Bus und Bahn dort die Schienen. Der neue Mittelbahnsteig wird 90 Zentimeter hoch sein. Der barrierefreie Zugang im Süden der Haltestelle erfolgt über eine Rampe.

Der neue Mittelbahnsteig wird mit Beleuchtungsmasten, Mülleimer, Sitzgelegenheiten, Vitrinen mit Fahrplaninformationen, dynamische Fahrgastanzeiger sowie einen Fahrkartenautomaten ausgestattet. Überdacht wird die neue Haltestelle mit einer modernen Stahl-Glaskonstruktion. Die kompletten Bauarbeiten dauern bis voraussichtlich September 2022.

Ersatzhaltestelle ab Februar

Die Vorarbeiten beginnen bereits am 3. Januar. Fahrgäste werden von Freitag, 25. Februar, an eine Ersatzhaltestelle nutzen, die rund 20 Meter in Richtung Sealife auf der Rheinallee rheinseitig errichtet wird. Fahrgäste werden gebeten, bis voraussichtlich 19. August an dieser Ersatzhaltestelle ein- und auszusteigen. Die Haltestelle bedient beide Fahrtrichtungen.

Pendelzug ab Rhöndorf

Um den 20-Minuten-Takt aufgrund der Bauarbeiten aufrechterhalten zu können, werden die Bahnen vom 25. Februar bis 20. Mai nicht bis nach Bad Honnef durchfahren. Aus betrieblichen Gründen verkehrt deshalb zwischen den Haltestellen „Rhöndorf“ und „Bad Honnef“ ein Pendelzug. Fahrgäste müssen bis zum 20. Mai ab Rhöndorf dann in die reguläre Linie 66 steigen, die bis zum Bonner Hauptbahnhof, bzw. Siegburg fährt. Eine Ausnahme davon ist der Zeitraum vom 11. bis 22. April, wenn ein Bahnersatzverkehr mit Bussen von Oberdollendorf nach Bad Honnef verkehrt. Dann entfällt auch der Pendelzug.

Bahnersatzverkehr in den Osterferien

Die Schienen sowie die Gleiskreuzung werden in den Osterferien 2022 erneuert. Vom 11. bis 22. April muss dann dieser Bahnersatzverkehr zwischen den Haltestellen „Oberdollendorf“ und „Bad Honnef“ eingerichtet werden. Zwischen diesen Haltestellen verkehrt dann ein Bahnersatzverkehr mit Bussen. SWB Bus und Bahn wird Anfang April die Fahrpläne des Bahnersatzverkehrs veröffentlichen.

Bahnübergänge außer Betrieb

Aus technischen Gründen muss SWB Bus und Bahn vom 25. Februar bis 20. Mai außerdem die Bahnübergänge „Steinchen“ und „Karl-Bröhl-Straße“ in Rhöndorf außer Betrieb nehmen. Der Übergang „Am Steinchen“ wird komplett gesperrt und kann nicht mehr genutzt werden. Umleitungen werden eingerichtet. Der Bahnübergang „Karl-Broel-Straße“ kann unter Beachtung der Verkehrszeichen „Andreaskreuz“ weiterhin genutzt werden. Die Bahnfahrzeuge queren den Bahnübergang mit gedrosselter Geschwindigkeit.

Voraussichtlich Mitte August kann die neue Haltestelle „Königswinter Clemens-August-Straße“ genutzt werden. Restarbeiten werden bis September erledigt. (vj)

Zur Übersicht